SPD Stadtratsfraktion steht geschlossen hinter dem geplanten Schulneubau in Goldbach

Veröffentlicht am 25.07.2018 in Kommunales

Grundschule Goldbach

Goldbach als ein Ortsteil von Bischofswerda hat eine eigene Grundschule, in der in erster Linie die „Dorfkinder“ von Goldbach und Rammenau unter dem Zeichen der "Geschwister Scholl" ihr Wissen erwerben. Die Schule ist baufällig und "MUSS" neu gestaltet werden – besser neu gebaut als saniert mittlerweile. Die Diskussion darüber geht schon einige Jahre und nichts passiert. Wenn diese Schule wegfällt, wird Bischofswerda zusätzlich belastet und der von uns so umkämpfte ländliche Raum weiter ausgedünnt. Aus diesem Grund hat unsere gesamte Stadtratsfraktion eine Resolution an Ihre Landtagsvertreter verabschiedet:

 

 

Aufruf an die SPD Landtagsabgeordneten

Die Stadtratsfraktion der SPD Bischofswerda bittet alle Entscheidungsträger im Land, die finanziellen Grundlagen für den geplanten Ersatzneubau der Schule Goldbach sicherzustellen.

Die Bereitstellung der Mittel sollte entweder über die Restmittel des Bundes, die für die Sanierung bzw. den Neubau von Schulen bereitgestellt werden, erfolgen oder über das Sachsen-Programm Schulhausbau. Der Eigenanteil der Stadt sei auf Grundlage einer Kostenschätzung schon gesichert.

Im Kreisverband des Städte- und Gemeindetages sei man sich einig, das Geld der Förderprogramme nicht nach dem Gießkannenprinzip flächendeckend zu verteilen, sondern sich auf einzelne Projekte zu konzentrieren, um etwas bewirken zu können. Offen bleibt dabei nur, ob Goldbach auch zeitnah bedacht wird.

Dem Ansatz für zielgerichtete Hilfen zur Stärkung des ländlichen Raumes sollten nun auch entsprechende sichtbare Taten folgen. Ein positives Zeichen wäre die Bereitstellung der versprochenen finanziellen Mittel für die Erneuerung der Schule im Bischofswerdaer Ortsteil Goldbach.

Die neue Goldbach-Schule ist als moderne Einheit konzipiert und ermöglicht einen zeitgemässen Unterricht sowie die Pflege von gemeinsamen Werten. Sie gibt damit jungen Familien einen guten Grund für eine Zukunft im ländlichen Raum.

Wir erwarten von unseren Landtagsabgeordneten, dass sie die ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ausschöpfen, um eine entsprechende Finanzierung sicherzustellen.

Mit solidarischen Grüßen

SPD – Stadtratsfraktion Bischofswerda

 
 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

14.09.2021 18:45 ÖKONOM FRATZSCHER – MINDESTLOHN VON 12 EURO NOTWENDIG UND RICHTIG
Die SPD will den Mindestlohn auf 12 Euro erhöhen, CDU/CSU nicht. Der Ökonom Marcel Fratzscher preist die Vorteile einer Erhöhung. Der Präsident des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro für notwendig und richtig. Fratzscher sagte der Deutschen Presse-Agentur in Berlin, ein solcher Schritt würde wahrscheinlich in

14.09.2021 17:46 JETZT SCHON WÄHLEN! PER BRIEFWAHL.
WÄHLE SPD – PER BRIEFWAHL! Du möchtest bei der Bundestagswahl 2021 Deine Stimme per Briefwahl abgeben? Kein Problem: Wir erklären Dir hier den Ablauf. Beantrage jetzt schon die Briefwahl! Bei der Bundestagswahl 2021 geht es um alles. Denn in den 2020er Jahren stellen wir die Weichen für die Zukunft. Olaf Scholz und die SPD wollen

12.09.2021 20:47 41% ZUSTIMMUNG! SCHOLZ ÜBERZEUGT IM KANZLER-TRIELL.
Olaf Scholz führt nach zwei TV-Diskussionen. Auch die Mehrheit der Zuschauerinnen und Zuschauer von ARD und ZDF hat er überzeugt. Vier Gründe, warum er der beste Kanzler für Deutschland ist: Weil er sich für Respekt in der Gesellschaft einsetzt. Olaf Scholz steht für eine stabile, sichere Rente und für einen Mindestlohn von 12 Euro. Weil er

10.09.2021 06:43 Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD
Kanzler für Deutschland: Wer Scholz will, wählt SPD SPD präsentiert die finale Großflächenplakatwelle für den Bundestagswahlkampf in Düsseldorf. „Kanzler für Deutschland“– das steht auf den neuen Großflächenplakaten der SPD, die ab nächster Woche im ganzen Land hängen werden. Anknüpfend an die bisherigen Wahlkampf-Motive, ist auch das neue, finale Plakat im SPD-Rot gehalten und trägt ein

08.09.2021 14:24 OLAF SCHOLZ – „EIN AUFBRUCH IST MÖGLICH“
Letzte Plenardebatte vor der Wahl im Deutschen Bundestag, Bilanz und Ausblick. Vizekanzler Olaf Scholz unterstreicht den Wert von Zusammenhalt für das Land – und beschreibt die Grundlagen für eine gute Zukunft. In der letzten Sitzungswoche des Deutschen Bundestages müssen die Abgeordneten noch das Ergebnis des Vermittlungsausschusses für die Garantie auf Ganztagsbetreuung an Kitas und Schulen

Ein Service von websozis.info