28.03.2020 in Kommunales

Mitglieder unseres Ortsvereines beteiligen sich in der Coronakrise am Projekt "Miteinander-Füreinander"

 
Quelle: SZ Bischofswerda

 

Bruno und sein Trupp

Bischofswerdaer Hauswirtschaftslehrlinge könnten wegen der Corona-Krise jetzt auch zu Hause sitzen. Doch sie haben Besseres zu tun. Bischofswerda. Ein Buchklassiker, mit dem in der DDR Generationen groß  geworden sind  - Timur und sein Trupp von Arkadi Gaidar -, könnte in diesen Tagen fortgeschrieben werden. In diesem Fall sind es keine Pioniere, die älteren Menschen helfen, sondern Hauswirtschaftslehrlinge des Bildungswerkes der Sächsischen Wirtschaft (BSW). Das betreibt in Bischofswerda ein Bildungszentrum mit einer Berufsschule. Bruno Kristbaum freut sich, dass er Doris Böhm helfen kann. Die 77-Jährige heizt den Ofen in ihrer Wohnung noch mit Kohlen. Die aber wurden knapp. Zumal die Tage Mitte März frostig waren.  Also musste Nachschub her.  Den zu besorgen, war kein Problem. Der Händler lieferte die 50 Pakete zu je zehn Kilogramm bis an die Tür des Mehrfamilienhauses. Doch dann?

Ein Anruf - schon kommen die Helfer

Zum Glück hat Doris Böhm einen hilfsbereiten Nachbarn: Sven Urban, Lehrer im BSW-Bildungszentrum und SPD-Stadtrat. Er mobilisierte die verfügbaren Lehrlinge, die beim Bildungswerk angestellt sind, und startete eine Aktion, die nicht nur seiner Nachbarin zugute kommen soll: Auf Anruf bekommen Menschen, die durch das Coronavirus  jetzt besonders gefährdet sind,  Unterstützung.  "Wir gehen einkaufen, erledigen Apothekengänge, helfen, Tiere zu versorgen", sagt Sven Urban.

 

 

 

25.03.2020 in Allgemein

Schutzschild für Deutschland

 

https://www.spd.de/aktuelles/corona/

 

17.03.2020 in Allgemein

Informationen zum Coronavirus

 

https://www.spd.de/aktuelles/detail/news/was-beschaeftigte-wissen-muessen/03/03/2020/

 

08.03.2020 in Allgemein

Internationaler Frauentag

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Frauen.

 

10.02.2020 in Kommunales

Informationsveranstaltung Organspende

 

Damit die Debatte zur Organspende nach dem Beschluss des Bundestages zur erweiterten Zustimmungslösung nicht wieder aus den Augen verloren wird, haben wir heute am 06.02 in einer gut besuchten Informations- und Diskussionsveranstaltung nochmal für dieses Thema sensibilisiert. Vielen Dank an Frau Dr. Engemann für ihre fachlichen Ausführungen und an die Bürgerinnen und Bürger für die interessanten Fragen und Diskussionsbeiträge.

Schreiben Sie uns gern auch zum Thema Organspende oder zu anderen Themen: info@spd-bischofswerda.de

 

Wer ist Online

Jetzt sind 1 User online

WebsoziInfo-News

24.09.2020 14:34 Bernhard Daldrup zum Baukindergeld
Fristverlängerung für Baukindergeld hilft bauwilligen Familien Die Bundesregierung plant, den Förderzeitraum für das Baukindergeld um weitere drei Monate bis zum 31. März 2021 zu verlängern. Damit entspricht das Kabinett der Forderung der SPD-Bundestagsfraktion, die eine Verlängerung zur Überbrückung coronabedingter Verzögerungen angeregt hat. Die Verlängerung ermöglicht bauwilligen Familien größere Planungssicherheit und Klarheit. „Viele Familien hatten wegen coronabedingter Verzögerungen

20.09.2020 16:31 Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie
Heute ist Welt-Alzheimertag. SPD-Fraktionsvizin Bärbel Bas hält es für ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche die Umsetzung der Nationalen Demenstrategie beginnt. „Es ist ein wichtiges Signal, dass in dieser Woche der Startschuss zur Umsetzung der Nationalen Demenzstrategie fällt. Damit sollen 162 konkrete Maßnahmen umgesetzt werden, um das Leben für die Demenzkranken lebenswerter zu gestalten.

20.09.2020 16:29 Rassismus-Studie wäre im Sinne der Polizist*innen
SPD-Fraktionsvize Dirk Wiese kann nicht nachvollziehen, dass der Innenminister eine Rassismus-Studie bei der Polizei ablehnt. Sie wäre im Sinn der Polizist*innen, die auf dem Boden des Grundgesetzes stehen. „Dass sich Horst Seehofer trotz der Aufdeckungen bei der Polizei in Mülheim weiterhin stur gegen eine unabhängige Studie stellt, ist falsch und nicht nachvollziehbar. Eine Studie, die

17.09.2020 15:49 Regeln für Waffenexporte
„Restriktive EU-Kriterien wichtiger als Wirtschaftsinteressen“ Zu den Waffenexport-Jahresberichten der EU-Mitgliedstaaten hat sich das Europäische Parlament am heutigen Mittwoch, 16. September 2020, in einem Initiativbericht positioniert. Joachim Schuster aus dem Unterausschuss für Sicherheit und Verteidigung: „Verbindliche EU-Kriterien für Waffenexporte sind wichtiger als Wirtschaftsinteressen.  Auch in mehreren anderen wichtigen Punkten des Parlamentsberichts konnten sich die Sozialdemokratinnen und

17.09.2020 13:47 Chance für faire Mindestlöhne in Europa jetzt nutzen
Für den Weg der Europäischen Union aus ihrer wohl größten wirtschaftlichen Krise ist es entscheidend, dass der Wiederaufbau mit konkreten arbeitsmarkt- und sozialpolitischen Reformvorschläge unterfüttert wird. Die SPD-Bundestagsfraktion fordert Ursula von der Leyen auf, nach der heutigen Ankündigung in ihrer Rede zur Lage der Europäischen Union, zügig einen Rechtsakt zur Einführung eines Rahmens für Mindestlöhne

Ein Service von websozis.info