27.01.2021 in Allgemein

Faschismus ist geistige Sklaverei

 

We Remember! Nie wieder – dürfen sich das Leid und der Schrecken des Holocaust wiederholen! Heute, am 27. Januar vor 76 Jahren, wurde das Konzentrationslager Auschwitz befreit. Das Erinnern an die Gräueltaten des Nationalsozialismus ist und bleibt Teil unserer Gegenwart. Und wir müssen uns auch heute mit aller Kraft Antisemitismus und Fremdenhass entgegenstellen. Aus diesem Grund war die Linke/ SPD Stadtratsfraktion, engagierte Bürger*in, sowie Stadträte verschiedenster Fraktionen und unser Oberbürgermeister Holm Große am Gedenktag vor dem Mahnmal auf der Kirchstraße in Bischofswerda, zur individuellen Kranzniederlegung.

 

03.01.2021 in Allgemein

SPD Stadtrat geht mit guten Beispiel voran

 

Mehrere Pflegeeinrichtungen im Landkreis Bautzen suchen derzeit öffentlich nach Unterstützung. Die Bereitschaft zu helfen ist groß. Der Aufruf, der vergangene Dezemberwoche in Bischofswerda veröffentlicht wurde, wendet sich an Freiwillige. Diese können ehrenamtlich sich  beim Diakonie-Pflegeheim "Zur Heimat" und im Seniorenwohnhaus "Am Belmsdorfer Berg" der Oberlausitz Pflegeheim und Kurzzeitpflege Gesellschaft (OLPK) melden, um die Bewohner zu betreuen, bei den Mahlzeiten zu helfen etc. und damit das Personal zu entlasten. Unser Stadtrat Sven Urban ging mit gutem Beispiel voran und fährt seitdem ehrenamtlich den Essenbring- und Holdienst für das Hospiz und die Kindertagesstätte der Diakonie.

 

06.12.2020 in Allgemein

Aktuelles

 

Der Ortsverein wünscht eine schöne Weihnacht und kommen Sie gut in das "Neue Jahr".

 

10.11.2020 in Kommunales

Gedenktag zu den Novemberpogromen

 
eigene Quelle

Es bleibt unsere Verantwortung, die Erinnerung mit Leben zu füllen. So gedenken wir am heutigen Tag im Stillen, mit großer Anteilnahme und kritischem Blick an die Pogrome vom November 1938. Wir halten die Erinnerung hoch, damit hoffentlich niemand vergisst, wie dankbar wir für den Frieden und die Gemeinschaft sein sollten. Unser Stadtrat Sven Urban hat als Lektor in der Christuskirche die Predigt zum Gedenkgottesdienst gehalten. Hier ein Ausschnitt aus der Predigt: 

"Einander begegnen, voneinander lernen, miteinander handeln, um so manches zu verwirklichen, was in unserer Gesellschaft noch aussteht: damit niemand wegen seiner Herkunft oder Religion bei uns benachteiligt oder diskriminiert wird, damit Flüchtlinge hier eine neue Heimat finden und an Leib und Seele aufatmen können, damit Gottes Reich der Gerechtigkeit und des Friedens unter uns spürbar wird. Die Wunde der brennenden Synagogen und noch schlimmer: der vielen Ermordeten wird bleiben, aber Neuanfänge, in denen neues Vertrauen wachsen kann, …..die sind möglich. 

Ich bin anders – Du bist anders, aber wir alle sind Kinder dieser Welt! …."

 
 

27.07.2020 in Allgemein

Demonstrationen an der B 96

 

Immer Sonntags versammelt sich eine Art Mini Pegida an der B96. Anja Hennersdorf, 43 Jahre alt, Juristin und Vorsitzende des SPD-Ortsverbandes Bischofswerda, schaut sich jede Woche die B-96-Proteste an. "Ich weiß dann nicht, ob sie es nicht besser wissen, nicht besser wissen wollen – oder ob sie bewusst lügen", sagt Anja Hennersdorf.  Einzelne Rechtsextremisten und Verfassungsfeinde versuchen, einen Anschluss an die bürgerliche Mitte herzustellen mit Ihrer Teilnahme an den Protesten an der B96. Wir brauchen mehr  viel mehr Gespräche und Aufklärung im Bereich des Rechtsextremismus. Und "Nein" die Proteste an der B96 sind keine Lichterketten in Anlehnung an die Wendezeit an der ehemaligen f6. Den gesamten Artikel lesen Sie hier: https://www.zeit.de/amp/2020/31/b-96-demonstration-corona-massnahmen-weigsdorf-koeblitz-sachsen

 

Wer ist Online

Jetzt sind 2 User online

WebsoziInfo-News

13.04.2021 16:09 Kabinett billigt Bundes-Notbremse – Gemeinsam die dritte Welle brechen
Das Bundeskabinett hat bundesweit einheitliche Regelungen beschlossen, um die immer stärker werdende dritte Corona-Welle in Deutschland zu brechen. „Das ist das, was jetzt notwendig ist: Regelungen, die im ganzen Bundesgebiet überschaubar, nachvollziehbar für jeden einheitlich gelten“, sagte Vizekanzler Olaf Scholz am Dienstag. In den vergangenen Tagen hatten der Vizekanzler und die Kanzlerin mit vielen Kabinettskolleg*innen,

13.04.2021 15:09 SPD fordert Ende des „egozentrischen Kandidatenwettbewerbs“
Markus Söder will es werden, Armin Laschet auch. Da zwei sich öffentlich streiten, bleibt die Kanzlerkandidatur der CDU/CSU weiter ungeklärt. Für die SPD ist das unverantwortlich. Denn mit der Bekämpfung der Corona-Pandemie warten wichtige politische Aufgaben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wird am Montagabend in der ARD-Sendung „Hart aber fair“ deutlich: „Das ist eine der wichtigsten Sitzungswochen

13.04.2021 08:23 Corona-Tests am Arbeitsplatz – Fragen und Antworten
Für viele Schüler*innen ist es längst normal, jetzt müssen bald auch alle Unternehmen verpflichtend ihren Beschäftigten Corona-Tests anbieten – bezahlt von der Firma. „Alle müssen jetzt ihren Beitrag im Kampf gegen Corona leisten, auch die Arbeitswelt. Um die zu schützen, die nicht von zu Hause arbeiten können, brauchen wir flächendeckend Tests in den Betrieben“, sagte

13.04.2021 08:21 Mehr Kinderkrankentage helfen
Heute sind meist beide Elternteile berufstätig, Arbeit verdichtet sich immer mehr. Die Kinderkrankentage helfen, Job und Kinderbetreuung während der Corona-Pandemie wenigstens etwas besser zu vereinbaren.  „Was Familien seit Monaten leisten, ist doch einer der Gründe dafür, dass uns der ganze Laden nicht um die Ohren fliegt. Homeoffice, Homeschooling, Kinderbetreuung – immer alles gleichzeitig. Heute sind

05.04.2021 15:30 Erfolgsgeschichte Baukindergeld
In der Bevölkerung ist es ein Renner: Mehr als 330 000 Familien haben sich in den vergangenen zweieinhalb Jahren mit dem Baukindergeld den Traum vom Eigenheim erfüllt. Unser Ziel ist, mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Vor allem Vizekanzler und Finanzminister Olaf Scholz sowie Verbraucherministerin Christine Lambrecht haben wichtige Maßnahmen für eine soziale Wohnungspolitik erreicht: Der

Ein Service von websozis.info